Alexander Muhm

Author

Alexander Muhm
Alexander Muhm
16 Artikel
Alexander Muhm ist seit Januar 2019 Leiter von SBB Immobilien und Mitglied der Konzernleitung. Zuvor leitete er den Bereich Development. Der studierte Architekt und Doktor der technischen Wissenschaften bloggt zu diversen Themen sowie Trends aus der Branche und berichtet über die besonderen Herausforderungen, denen sich ein bundesnahes Immobilienunternehmen stellen muss.

Alle Beiträge von Alexander Muhm

«Masterclass» der NZZ Real Estate Days: SBB Immobilien ist mit dabei.

Apropos
Hintergrund, Konzept

«Masterclass» der NZZ Real Estate Days: SBB Immobilien ist mit dabei.

Die Immobilienbranche sieht sich im Zeitalter der Digitalisierung mit grossen Herausforderungen konfrontiert. Um diesen adäquat zu begegnen, benötigen wir die besten Fachkräfte. Mit der «Masterclass» wollen die NZZ Real Estate Days gemeinsam mit der SBB und weiteren Partnern einen Beitrag zur Vernetzung der nächsten Generation leisten und eine neue Community in der Schweizer Immobilienwelt ins Leben rufen.

6. August 2019

Warum die Digitalisierung das Bauen und die Bewirtschaftung revolutionieren wird.

Apropos
Trends, Hintergrund, Konzept

Warum die Digitalisierung das Bauen und die Bewirtschaftung revolutionieren wird.

Planen mit Transparenzpapier und CAD war gestern. Mit BIM hat das dreidimensionale integrale Projekt diese Techniken abgelöst. Aber das ist erst der Beginn einer Entwicklung, die das Bauen und vor allem die Bewirtschaftung revolutionieren wird. Denn BIM ist nur ein Glied in der digitalen Transformationskette für den Immobiliensektor.

13. November 2018

«Damit eine Stadt funktioniert, braucht sie Vielfalt und eine ausreichende Verdichtung.»

Entwickeln
Stadtentwicklung, Hintergrund

«Damit eine Stadt funktioniert, braucht sie Vielfalt und eine ausreichende Verdichtung.»

Die Brachen in unmittelbarer Nähe zu den Bahnhöfen sind Symbole einer vergangenen Industriezeit. Heute dienen sie schweizweit der Siedlungsentwicklung an zentraler Lage. So beispielsweise in Renens: Der Westen Lausannes befindet sich im Umbruch. Momentan entwickelt sich das alte Lagerhaus-Areal in ein Neubauquartier. Wie lässt sich eine neue Stadt im Herzen der Agglomeration bauen?

4. Dezember 2018

«Architektur ist mehr denn je auch territorial zu verstehen».

Entwickeln
Stadtentwicklung, Hintergrund

«Architektur ist mehr denn je auch territorial zu verstehen».

Direkt neben dem Bahnhof Basel SBB wird im beliebten Gundeldingerquartier das Meret Oppenheim Hochhaus (MOH) gebaut. Gemütliche Cafés und Kulturlokale, Gewerbebetriebe sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten verleihen diesem multikulturellen Quartier ein städtisches Flair.

11. Oktober 2017

Wenn ein Bahnhof vollständig umgebaut wird.

Entwickeln
Kundenorientierung, Stadtentwicklung, Hintergrund

Wenn ein Bahnhof vollständig umgebaut wird.

Während gut drei Jahren gestaltete die SBB zusammen mit der Stadt St. Gallen den Bahnhof und Bahnhofplatz neu. Am 31. August und 1. September 2018 fand die feierliche Einweihung statt. Mit dem SBB Projektleiter Mark Schaffner habe ich mich darüber unterhalten, was es braucht, um einen Bahnhof vollständig umzubauen.

4. September 2018

Kundenerlebnisse als Erfolgsfaktor für den Bahnhof der Zukunft.

Entwickeln
Kundenorientierung, Trends, Konzept

Kundenerlebnisse als Erfolgsfaktor für den Bahnhof der Zukunft.

Welche Faktoren spielen zukünftig eine Rolle, damit der Bahnhof nicht nur dem Transit dient, sondern mit dem Einkaufserlebnis Kundenbedürfnisse bedient?

24. April 2018

Smart City: Die SBB macht vorwärts.

Entwickeln
Stadtentwicklung, Trends, Hintergrund

Smart City: Die SBB macht vorwärts.

Die SBB hat in Sachen Smart City wichtige Pflöcke eingeschlagen und als Hauptpartnerin an der Fachkonferenz SmartSuisse 2018 erneut eine tragende Rolle gespielt.

18. April 2018

Digit!mmo.17: Eine spannende Innovationsreise.

Apropos
Hintergrund, Konzept

Digit!mmo.17: Eine spannende Innovationsreise.

Wie wird die Digitalisierung die gesamte Immobilienbranche verändern? Um diese Frage ging es in der vorigen Woche auf dem Fachkongress «Digit!mmo.17» im Gottlieb-Duttweiler-Institut in Rüschlikon. Auch wir konnten dort in einem Vortrag verschiedene Praxisbeispiele präsentieren.

12. Januar 2017

«La particularité de l’architecture suisse provient de la complexité culturelle du pays».

Entwickeln
Stadtentwicklung, Hintergrund

«La particularité de l’architecture suisse provient de la complexité culturelle du pays».

Développer des lieux de vie sur des friches n’ayant plus de vocation ferroviaire dans les centres urbains représente un défi important lancé à l’architecture et à l’urbanisme. Ces défis, le bureau d’architectes Aeby Perneger & Associés à Carouge le relève en dévelop-pant le Quartier des Halles à deux pas de la Gare de Morges. En interview, Patrick Aeby, Jan Perneger et Michel Rollet s’expriment sur des thèmes allant du bon développement architectural à la Ville du futur en passant par la Ville intelligente.

22. Februar 2018

Neue Stadtquartiere mit guten Aussichten.

Entwickeln
Kundenorientierung, Stadtentwicklung, Hintergrund

Neue Stadtquartiere mit guten Aussichten.

In der ganzen Schweiz entwickeln wir zurzeit rund 140 Areale zu lebenswerten Stadtquartieren mit Flächen für Wohnen, Arbeiten, Bildung, Einkaufen oder Freizeit. Mit Basel, Genf, Luzern, Morges, Renens oder Zürich seien nur einzelne genannt.

12. Februar 2018

Wie die Digitalisierung das Planen, Bauen und Bewirtschaften verändert.

Entwickeln
Hintergrund, Konzept

Wie die Digitalisierung das Planen, Bauen und Bewirtschaften verändert.

Building Information Modeling – kurz BIM genannt – ist für SBB Immobilien nicht nur eine zukunftsweisende Technologie für das Planen und Bauen. Als Grundstückseigentümerin befasst sie sich mit dem kompletten Lebenszyklus einer Immobilie, weshalb in den BIM-Modellen der SBB die Phase der Bewirtschaftung von Anfang an mit abgebildet werden muss.

7. Dezember 2017

«Die Architektur ist immer auch ein Spiegel unserer Gesellschaft».

Entwickeln
Stadtentwicklung, Hintergrund

«Die Architektur ist immer auch ein Spiegel unserer Gesellschaft».

Areale an zentralen Standorten wie die Europaallee mitten in Zürich, stellen hohe Anforderungen an Architektur und Städtebau. Dieser Herausforderung haben sich u.a. Boltshauser Architekten gestellt und eine gelungene städtebauliche Lösung für das Baufeld F der Europaallee in Zürich geschaffen. Ein Interview mit Roger Boltshauser zu guten Architektur-Entwürfen, Smart Cities und den Städten der Zukunft.

30. November 2017

SmartSuisse – gemeinsam unterwegs zu den intelligenten Städten von morgen.

Entwickeln
Kundenorientierung, Stadtentwicklung, Trends

SmartSuisse – gemeinsam unterwegs zu den intelligenten Städten von morgen.

Ich besuchte letzte Woche die SmartSuisse im Congress Center in Basel. Die erste Fachkonferenz zum Thema Smart City widmete sich unter dem Motto „Smart up Your city“ intelligenten Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

4. Mai 2017

Wohnen und Arbeiten am Zürcher Schienenmeer.

Entwickeln
Stadtentwicklung, Konzept

Wohnen und Arbeiten am Zürcher Schienenmeer.

Der erste Spatenstich ist erfolgt: Direkt beim Zürich Hauptbahnhof haben die Bauarbeiten für die Überbauungen Gleisarena und Gleistribüne begonnen. Im Herzen von Zürich entstehen zwei attraktive Bürogebäude mit Landmark-Charakter und eine Wohnüberbauung mit insgesamt drei Häusern. Natürlich waren beim ersten Spatenstich auch die Architekten mit dabei.

3. August 2017

Alles vernetzt: Smart Cities.

Entwickeln
Stadtentwicklung, Trends, Konzept

Alles vernetzt: Smart Cities.

Das «Internet of Things» (IoT) ist derzeit in aller Munde. Investition in IoT-Technologien stehen für viele Schweizer Unternehmen an der Spitze der Prioritätenliste in den nächsten Jahren. Das kann ich durchaus nachvollziehen.

10. November 2016

Der Grund für die Grundsteinlegung.

Entwickeln
Stadtentwicklung, Hintergrund

Der Grund für die Grundsteinlegung.

Diesen Herbst wurde in der Europaallee direkt neben dem Zürich HB der Grundstein für die letzte der insgesamt acht Bauetappen gelegt.

18. Oktober 2016