Überbauung Gleistribüne: Die Mieter für das Erdgeschoss sind bekannt.

  • 21. März 2019

Überbauung Gleistribüne: Die Mieter für das Erdgeschoss sind bekannt.

Nördlich der Gleise des Zürich Hauptbahnhofs realisiert die SBB das Immobilienprojekt HB Nord mit den beiden Überbauungen Gleisarena und Gleistribüne. Die Gebäude der beiden Komplexe bieten attraktive Wohnungen sowie Flächen für Dienstleistungen, Gastronomie und Läden. Nun ist bekannt, welche Mieter ab Ende August 2019 im Erdgeschoss der Gleistribüne ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten werden.

Mit seiner Nähe zum Zürich HB nimmt das Areal Zollstrasse eine zentrale Rolle in der Stadtentwicklung ein. Die Überbauung HB Nord mit den beiden Komplexen Gleisarena und Gleistribüne wird dem Areal ein neues Gesicht geben. Die Überbauung Gleistribüne beinhaltet drei Wohngebäude mit 139 Wohnungen, Verkaufs- und Gewerbeflächen sowie einen Gastronomiebetrieb mit Aussenflächen. Ab Ende August begrüssen folgende Mieter ihre Kunden im Erdgeschoss der Gleistribüne:

  • Beat Heuberger «Weine & Gewürze»
  • ELONI Designmöbel und Wohnaccessoires
  • Zürcher Nagelstudio «My Nice Nails»
  • «Chez Mamie» Bio unverpackt
  • Revendo, Upcycling für Apple Produkte und Android Smartphones
  • m-way 100% e-biking
  • Bäckerei Hug
  • Kiosk ZHB

Als Gastronomiebetrieb wird das «Restaurant Zur Werkstatt» im Erdgeschoss einziehen.

Unmittelbar neben der Gleistribüne entsteht die Gleisarena, welche zwei Dienstleistungsgebäude mit Retail- und Gastronomieangeboten im Erdgeschoss umfasst. In den Obergeschossen entstehen Büros. Zwei Mieter der Gleisarena sind ebenfalls bereits bekannt: Ab Herbst 2020 werden die Asset Manager Responsability Investments AG sowie die Fernfachhochschule Schweiz in das Gebäude einziehen.

Grundlage der Überbauung HB Nord bildet ein privater Gestaltungsplan, der von der SBB gemeinsam mit der Stadt Zürich erarbeitet wurde. Im Sommer 2017 fand der Spatenstich für die Gleisarena und Gleistribüne statt. Die offizielle Eröffnung der Gleistribüne ist im Herbst 2019 geplant, diejenige der Gleisarena im Herbst 2020.

Weitere Informationen: www.hb-nord.ch

Beitrag teilen