Leon – gesundes Fast Food am Bahnhof Basel SBB.

  • 21. Oktober 2019

Leon – gesundes Fast Food am Bahnhof Basel SBB.

Am 21. Oktober 2019 eröffnete die britische Restaurantkette Leon auf der Passerelle im Bahnhof Basel SBB ihr erstes Schweizer Lokal. Das Angebot umfasst gesundes Fast Food mit viel Gemüse und Fleisch aus kontrollierter Herkunft. Darüber hinaus bietet Leon eine breite Palette an veganen, vegetarischen und glutenfreien Menüs.

Leon verspricht den Kundinnen und Kunden ihr Essen innert 45 Sekunden zuzubereiten und zu servieren. Damit bieten sie ein ideales Angebot für Reisende und Pendler mit wenig Zeit.

Die Restaurantkette setzt auf nachhaltige Ressourcen und betreibt sämtliche Lokale zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie. Zudem verwenden die Leon-Lokale die neuste Technik der Wärmerückgewinnung, so dass entstehende Abwärme zur Wassererwärmung genutzt werden kann.

Das Gastronomiekonzept von Leon entspricht den aktuellen Bedürfnissen der Kunden, die bewusst nach regionalem, nachhaltigem und gesundem Essen verlangen. Damit ist das Restaurant eine ideale Ergänzung für das neue Angebot auf der Passerelle am Bahnhof Basel.

Die britische Restaurantkette ist Franchisepartner der Autogrill Schweiz AG und plant weitere Standorte in der Schweiz zu eröffnen. Weitere Informationen unter www.leon.co.

Neue Angebote auf der Passerelle.

Seit Sommer 2019 finden die Aus- und Umbauarbeiten für ein modernes und aufgewertetes Angebot auf der Passerelle im Bahnhof Basel SBB statt. Neu stehen den Kundinnen und Kunden folgende Anbieter zur Auswahl: Sutter Begg, Leon, L’Occitane, Kaffeemacher, Tiger Stores – Rituals und Kiosk folgen ab Januar 2021. Die Geschäfte Lollipop, Chicorée und Läckerli Huus sind weiterhin auf der Passerelle an einem neuen Standort zu finden.

Parallel zur Modernisierung der Passerelle wird zurzeit der Westflügel des Bahnhofs grundlegend saniert und umgebaut. Mit deren Eröffnung 2021 und dem aufgefrischten Angebot steigert die SBB die Attraktivität und die Aufenthaltsqualität des Bahnhof Basel SBB.

Beitrag teilen