Erneuerung des Westflügels im Bahnhof Basel SBB kommt zügig voran.

Westflügel Basel SBB
  • 10. Oktober 2018

Erneuerung des Westflügels im Bahnhof Basel SBB kommt zügig voran.

Am 10. Oktober hat die SBB Medienschaffende über die Grossbaustelle im Westflügel des Bahnhofs Basel SBB geführt und ihnen den Fortschritt der Umbauarbeiten erläutert. Die Arbeiten im historischen Gebäudetrakt sind auf Kurs.

Seit knapp zwei Jahren wird im Bahnhof Basel SBB gebaut, um den Westflügel des historischen Bahnhofgebäudes rundum zu erneuern – respektive in seinen ursprünglichen baulichen Zustand zurückzuversetzen. Anfang Oktober konnten sich Medienvertreter vor Ort ein Bild über den Fortschritt der Arbeiten machen. Alexander Muhm, Leiter Development SBB Immobilien, und Marc Brunkhorst, Gesamtprojektleiter Erneuerung Westflügel, führten die Gruppe durch die imposante Grossbaustelle.

Höhere Aufenthaltsqualität, verbesserte Energieeffizienz.

Im Rahmen der Erneuerung werden die Halle SNCF von den Zollbauten befreit, der Mittelgang rekonstruiert und Wege sowie Plätze für die Reisenden wieder zugänglich gemacht. Dies steigert – gemeinsam mit dem erneuerten Einkaufs-, Dienstleistungs- und Gastronomieangebot – die Aufenthaltsqualität im Westflügel markant. Die in die Jahre gekommene Haustechnik wird rundum erneuert, was die Energieeffizienz massgeblich verbessert.

Von November 2016 bis Mai 2017 wurden in der Haupthalle die Provisorien der Geschäfte errichtet, die den Arbeiten im Westflügel weichen mussten. Seither bieten diese den Reisenden ein ansprechendes Einkaufs- und Verpflegungsangebot. Der Westflügel ist seit Juni vergangenen Jahres geschlossen. Die Mitarbeitenden des schweizerischen und des französischen Zolls bezogen ihre neue Arbeitsstätte – das flächenmässig grösste Provisorium – im französischen Bahnhofsteil auf Gleis 35.  

Nächster Meilenstein: Rohbau Untergeschoss fertiggestellt.

Der eigentliche Grundausbau im Westflügel begann im Anschluss an die Vorarbeiten im Dezember 2017. Als nächster Meilenstein wird voraussichtlich im Mai 2019 der Rohbau des Untergeschosses fertiggestellt. Hier erwartet künftig eine grosszügige neue Migros-Filiale ihre Kunden. Im Frühjahr 2020 wird der Westflügel im Grundausbau den Mietern übergeben, damit diese bis im Herbst 2020 die Mieterausbauten vornehmen können. Auf rund 7000 Quadratmetern entstehen hier Angebote in den Bereichen Retail, Gastronomie, Büro und Gesundheit.

Ende 2020 soll der Westflügel feierlich wiedereröffnet und den Kundinnen und Kunden übergeben werden. Die SBB investiert rund 84 Millionen Franken in die Totalsanierung und Modernisierung. Die gesamte Planung und bauliche Umsetzung wird durch den kantonalen Denkmalschutz begleitet.

Galerie

Beitrag teilen