Smart City Lab Basel: Neue Inputs aus Workshops.

Smart City Lab Basel: Neue Inputs aus Workshops.
28. Mai 2021

Smart City Lab Basel: Neue Inputs aus Workshops.

Clevere Lösungen entstehen durch die Vernetzung von Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und der interessierten Öffentlichkeit. Zentral ist dabei der Austausch in der Community, wie die kürzlich mit Erfolg durchgeführten, virtuellen Workshops zu Gebäudeautomation und Mobilität zeigen.

Im Workshop Mobilität haben rund 40 Teilnehmende zusammengearbeitet und Antworten auf die Frage gesucht: Wie kann man ein Quartier ohne Bahnanschluss näher an den Bahnhof bringen bzw. direkter und smarter erschliessen? Die Gruppen haben sich mit den Themen «Verkehrsinfrastruktur und Mobilitätshub für Personen- und Güterverkehr», «Fahrzeuge für Personen- und Güterverkehr auf der ersten/letzten Meile», «Digitalisierung und Daten in der Mobilität», «Nutzungsmodi & Zugang: Sharing, On-demand, Mobility as a Service (MaaS) …» und «Citylogistik: Ver- und Entsorgung von Quartier und Stadt» auseinandergesetzt. Nach den Pitches konnten die Teilnehmenden die Erkenntnisse der Gruppenarbeiten auswerten und entscheiden, welche sie im Lab weiterentwickeln möchten. Besonders grosses Interesse haben folgende Themen geweckt: smarte Fahrzeuge, Zugang zum Mobilitätsangebot und Citylogistik z.B. leere Rückfahrten smart nutzen für Recycling und Entsorgung.

Im April hatten sich bereits Vertreterinnen und Vertreter von rund 20 Firmen in einem Workshop zum Thema Gebäudeautomation getroffen. Die Teilnehmenden befassten sich mit sechs Aspekten – von der Integration von Gebäudeautomationslösungen über Predictive Maintenance bis zu künftigen Use Cases für IoT-fähige Beleuchtungen. In den nächsten Monaten werden die interessierten Teilnehmenden die ausgewählten Ideen im Smart City Lab Basel gemeinsam weiterentwickeln und vor Ort erproben.

Das Smart City Lab Basel ist eine Initiative der SBB und des Kantons Basel-Stadt.

Mehr zum Smart City Lab Basel

Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Die Felder "E-Mail" und "E-Mail bestätigen" müssen übereinstimmen.
*Pflichtfelder